Mittwoch, 30. Oktober 2013

Finito!

Das Projekt Walkwickeljacke habe ich inzwischen beendet und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden:




Das Konzertoutfit steht - es hat sich zwischenzeitlich von schwarz-weiß auf nur schwarz reduziert, aber ich bin gar nicht böse darüber. Bei den Temperaturen ziehe ich ohnehin lieber einen Rolli als eine weiße Bluse drunter ;-)

Was das Ebook "Wickeljacke Desirée" von Toscaminni betrifft, komme ich zu folgendem Fazit:
  • Die Größentabelle ist nicht stimmig. Laut der sollte ich die Jacke in Gr. 44 nähen - eine Größe, die ich sonst nie trage, ich liege normalerweise bei 40/42. Das soll ja nichts heißen, Größen fallen unterschiedlich aus. Aber die erste Anprobe hat gezeigt, dass die Jacke tatsächlich viel zu weit werden würde. Ich habe sie dann nachträglich auf Taille gebracht und sie sitzt nun sehr gut. Ohne Schneiderpuppe und mit nur geringer Näherfahrung hätte das nicht so ohne Weiteres geklappt.
  • Den Schnitt an sich finde ich sehr schön, gerade die Princess-Teilungsnähte im Vorder- und Rückenteil lassen eine sehr schöne Silhouette entstehen. Insgesamt nun doch eher elegant als matronenhaft, wie ich finde.
  • Die Nähanleitung zum Schnitt ist sehr knapp gehalten, es sind kaum Bilder enthalten. Das finde ich sehr schade, denn der Schnitt ist ja nicht sooo kompliziert. Mit einem ausführlichen Ebook dazu wäre er sicher auch für Anfängerinnen sehr gut machbar. So muss ich Näh-Neulingen jedoch eher abraten.
Und was den Walk betrifft:
Es stimmt, dass er einfach zu verarbeiten ist. Die Kanten fransen nicht aus und müssen nicht extra versäubert werden, man kann die Jacke damit auch gut offenkantig arbeiten. Aber zumindest mein Walk hat so sehr gefusselt, dass mein Nähzimmer ausgesehen hat, als hätte sich darin ein Gorialla rasiert. Mit viel Fusselrollen- und Staubsaugereinsatz hat das aber nun auch ein Ende. Und die Jacke ist sicher nicht das letzte Walkteil, das ich mir genäht habe. Da gibt es noch sooooo viele schöne Schnittmuster ;-)

Kommentare:

  1. '...als hätte sich darin ein Gorialla rasiert' - Danke für diesen Satz heute morgen, das habe ich gebraucht :o)
    Deine Wollwalkjacke gefällt mir richtig, richtig gut. Und wie du schreibst: es kommt überhaupt nicht matronenhaft rüber, sondern richtig stilvoll und elegant!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow...herzlichen Glückwunsch...die Jacke ist der OOooberhammer...
    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch! Die Jacke sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen