Mittwoch, 7. Dezember 2011

Püppi oder "MeMadeMittwoch"

Ich habe schon ganz lange hin- und herüberlegt, ob ich mir denn eine Schneiderpuppe anschaffen sollte. Da ich immer mehr Kleidung nähe, neuerdings auch für mich, wäre das schon praktisch, wenn ich meine Modelle an so einem Püppi abstecken oder den korrekten Sitz überpüfen könnte - zumal mein Mann bei solchen Dingen nicht wirklich eine Hilfe ist.
So ein teueres Luxus-Profiteil wollte ich aber auch nicht kaufen. Dafür ist mir das Geld definitiv zu schade - was ich da schon an schönen Stoffen für das Geld bekomme - nene, das geht gar nicht.
Also beim Online-Auktionshaus geguckt und ein erschwingliches Püppi ersteigert - in Gr. 38/40. Als ich Püppi dann ausgepackt hatte, war mir leider sofort klar, dass die Größe eine seeeehr optimistische Schätzung war...
Kurz habe ich überlegt, die Schneiderpuppe in einer Nummer größer zu bestellen bzw. mein Püppi entsprechend umzutauschen, aber schnell wurde mir klar, dass auch eine andere genormte Konfektionsgröße nicht wirklich meinen Körper "abbilden" würde.
Also habe ich mich ans Werk gemacht: Bewaffnet mit Volumenvlies-Resten und Frischhaltefolie habe ich Püppi so gepolstert und modelliert, dass sie nun recht exakt meine Maße darstellt. Allerdings war dann die Oberfläche etwas unanasehnlich - Frischhaltefolie hat eine echt beischeidene Optik!
Deshalb musste noch schnell ein Überzug aus einem (leider gemusterten) Jerseystoff her, den ich wohl bei Gelegenheit durch einen neutraleren ersetzen werde. Für den Moment reicht's auch so.
Und dann habe ich Püppi noch eine aktuell gut passende Hose sowie eine gern getragene Bluse übergestreift, um zu sehen, wie die Klamotten an ihr aussehen. Siehe da, die Hose passt super, die Bluse sitzt wie bei mir auch! SUCCESS!!
Und nun kann ich euch auch meinen jüngst entstandenen Strickmantel für kuschelige Abende daheim zeigen, mein erstes "MeMadeMittwoch"-Teil!

Der Strickstoff ist seeeehr gut abgelagert, vor über 10 Jahren habe ich mir den mal gekauft, mittlerweile hätte ich ihn beim Umzug schon fast weggegeben, dann doch behalten und nun schließlich tatsächlich vernäht. Der Mantel ist sehr warm, kuschelig und bequem, ein richtiges Lieblingsteil!
Der Schnitt stammt übrigens aus der burda 1/2011, ich habe ihn als Downloadschnitt bestellt - da hat man noch Bastelvergnügen gratis dazu ;-

Kommentare:

  1. Huhu Andrea,

    also Püppi find ich ja Klasse! ich hab auch schon of übrlegt, ob ich mir eine zulege aber so selten wie ich für mich nähe! Da tut es auch meine ausrangierte Schaufensterpuppe ;-)

    Der Mantel ist sehr schön und sieht absolut nach einem Lieblingsteil aus!

    Wünsch Dir was
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo du!

    Alles sehr sehr schön geworden! Ich bin beeindruckt! Was für ein toller MeMade-Auftakt!

    Liebe Grüße
    Das Frollein

    AntwortenLöschen
  3. hach Kitty... du legst ja hier was vor, unglaublich ;)

    AntwortenLöschen